Blütentinte aus der königlichen Kornblume

Es ist an der Zeit euch mal meine #Blütentinten vorzustellen:

Inspiriert bin ich vor allem von Peter Reichenbach, der mit seinem Sevengardens-Konzept meine Neugier und Entdeckerfreude mit meiner Liebe zu Pflanzen verbunden hat. Zusätzlich Anregungen hatte ich aus Büchern und jetzt gerade auch wieder durch meine #Wildnispädagogikausbildung.

Ich sammle also Blüten von verschiedenen Pflanzen und versuche ihnen ihre Farbe zu entlocken. So stelle ich meine eigenen #Malfarben her, kann in Kontakt gehen mit der ausgewählten Pflanze und noch viel mehr Schönheit in jeder einzelnen entdecken, weil ich sie beim Sammeln so viel länger anschaue. Und sie sind alle so wunderschön. Jede auf ihre Weise und jede strahlt ihre ganz eigene Energie aus, die ich kennenlernen will. Es gibt noch so viel für mich zu lernen und ich freue mich richtig darauf. Eine ganz neue Welt hat sich mir dadurch eröffnet und ich kann, wie ein kleines Kind, neugierig in ihr umherwandern und ständig spielerisch Neues lernen.

Danke ihr tollen Geschöpfe, dass ihr da seid und uns in eure Welt entführen könnt.

Als erste Pflanze, die ich euch vorstellen möchte, oder vielmehr ihr Farbe, ist die Kornblume. Wundersam aufrecht und relativ hart steht sie an Wegesrändern und schmückt die Übergänge zwischen Straße und Feld. Ein magisches Blau geht von ihr aus und die Blütenblätter sind wie kleine Krönchen angeordnet. Ist sie eine kleine Königin? Sogar die Samen haben noch kleinere Krönchen auf.

Und welche Pflanze mögt ihr am meisten? Welche begegnet euch immer wieder oder wächst in diesem Jahr besonders häufig in eurer Umgebung?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.